Blog

Willkommen im Labyrinth - Künstlerische Irreführungen

Das Verborgene und Rätselhafte befremdet und fasziniert zugleich. Obwohl es oft nicht leicht scheint, Irritationen und visuelle Irreführungen auszuhalten, kann es durchaus Genuss und Offenbarung sein, sich in unerwarteten Strukturen zu verlieren. Mit sechs großformatigen Rauminstallationen, die das Museumsgebäude zum Teil tiefgreifend verändern, eröffnet diese Ausstellung ein sinnliches Erlebnis ganz eigener Prägung.

MEHR →

FOTOGRAFIE HEUTE: Private Public Relations

Wie erleben w ir in einer globalisierten, unüberschaubar gewordenen und digital erweiterten Welt den öffentlichen Raum? Und was hat die Fotografiedamit zu tun?  

MEHR →

Ron Arad: Yes to the Uncommon!

Von Ready-made-Sesseln aus alten Autositzen bis hin zu innovativen Karbonfasermöbeln.

MEHR →

Made in Denmark Formgestaltung seit 1900

Kunsthandwerk und Design aus Dänemark wird man als Sammlungsthema in norddeutschen Museen ohne weiteres vermuten – aber im Leipziger Grassimuseum? Und doch wurde hier, in der sächsischen Metropole, seit Ausgang des 19. Jahrhunderts nach und nach, verstärkt aber in jüngster Zeit, eine mittlerweile über 900 Objekte umfassende aussagekräftige Kollektion dänischer Kunstwerke zusammengetragen, die den Anlass zur Ausstellung Made in Denmark gibt.  

MEHR →

AFRICAN MOBILITIES. This is not a refugee camp exhibition

African Mobilities beschäftigt sich nicht mit der Architektur des Flüchtlingslagers. Stattdessen erforscht die Ausstellung wie Städte Zufluchtsorte für die sich ständig bewegenden afrikanischen Bevölkerungen sein können.

MEHR →

Oïphorie: atelier oï

Zur Eröffnung des renovierten Stammhauses bespielt das Westschweizer Designbüro atelier oï die grosse, nun wieder doppelgeschossige Halle mit raumgreifenden Installationen. Die Troïka der Atelier-Gründer lässt uns eintauchen in eine Atmosphäre aus Licht, Farbe und Bewegung.  

MEHR →

Night Fever. Design und Clubkultur 1960 – heute

Nachtclubs und Diskotheken sind Epizentren der Popkultur. Seit den 1960er Jahren versammelten sich hier Avantgarden, die gesellschaftliche Normen infrage stellten und andere Ebenen der Wirklichkeit erkundeten.

MEHR →

Bence Bakonyi

Die Fotografien von Bence Bakonyi repräsentieren die Symbole der Freiheit, Leichtigkeit und Transsubstantiation.

MEHR →